11.05.2017

Carli sucht neue familienfreundliche Angebote

Am 1. Juli 2017 erscheint die neue Familiencard „Carli“ 2017/18. Die Stadtverwaltung Freital bereitet derzeit mit ihrer Partneragentur die neue Card vor. Interessierte Einrichtungen bzw. Unternehmen aus den Bereichen Kultur, Sport und Freizeit, Gastronomie, Einzelhandel und Handwerk sind aufgerufen, ihr/e Familiencard-Angebot/e einzureichen. Gemeinnützige Organisationen können sich darüber hinaus noch bis Ende Mai 2017 um die Aufnahme ihres Angebotes in den Couponflyer 2017/18 bewerben. Ein Angebotsformular steht dazu beispielsweise auf der Carli-Internetseite bereit.

Mit der Familiencard „Carli“ leisten alle Partner einen gemeinsamen Beitrag zur Familienfreundlichkeit in der Stadt Freital und unterstützen derzeit rund 4.300 Familien vor Ort mit Rabatten oder Aktionen. Die Angebote sollten dabei offen und stadtweit gültig sowie dem Charakter der Familienfreundlichkeit entsprechend konzipiert sein. Die Partnerschaft gestaltet sich grundsätzlich kostenlos ohne Vertragsbindung. Die Angebotsgestaltung erfolgt eigenverantwortlich. 

Das Angebot der Familiencard „Carli“ richtet sich an Eltern und Alleinerziehende mit einem oder mehreren im Haushalt lebenden Kind/ern bis zum vollendeten 18. Lebensjahr mit Hauptwohnsitz in Freital. Die neue Card wird per Post zum 1. Juli 2017 an alle Familienhaushalte mit Kind/ern in Freital verschickt.

 

Zur Carli-Card:

Die Familiencard Carli wurde Mitte 2016 von der Großen Kreisstadt Freital eingeführt und bietet neben Vergünstigungen eine bunte und kreative Angebotspalette, die Familien anregen soll, neue Möglichkeiten der gemeinsamen Freizeitgestaltung in der eigenen Stadt und im nahen Umkreis zu entdecken und zu nutzen. Rund 50 unterschiedliche Anbieter für Vergünstigungen beteiligen sich bereits – von Museen über Freizeitstätten bis hin zu Restaurants. Das Angebot wird laufend erweitert. Von den Vorteilen der Card können alle Familien mit einem oder mehreren im Haushalt lebenden Kindern mit Hauptwohnsitz in Freital profitieren. Allen ca. 4.300 Familien-Haushalten wurden die neue Card und ein Gutscheinflyer per Post zugestellt. Für Mitte 2017 ist die Neuauflage des Flyers geplant.

Als Maskottchen tritt für die Karte „Carli“, eine flotte, freche Biene unter anderem auf vielen Veranstaltungen auf und wirbt deutlich sichtbar für familienfreundliche Angebote oder verteilt kleine Präsente. Beim Namen „Carli“ standen im Übrigen Carl Wedderkopf (1885-1961), Freitals erster Oberbürgermeister, und Kohlebaron Freiherr Carl Friedrich August Dathe von Burgk (1791-1872) Pate.

 

Internet: www.carli-card.de

E-Mail: carli@freital.de

Kostenloser Newsletter: www.carli-card.de/newsletter

<< zurück