11.05.2017

Potschappel, so wie wir es sehen! – Ein Dokumentarfilm über den Stadtteil und eine Einladung zum Mitmachen

Die Uraufführung am 10.6.17 war ein Erfolg - der 1. Schritt ist getan!

Die Akteursrunde Potschappel, eine Initiative, in der sich Bürger, Vereine, Bildungseinrichtungen und die Kirchgemeinde gemeinsam für den Stadtteil einsetzen, hat sich schon länger zum Ziel gesetzt, mit Vorurteilen über ihr Potschappel  aufzuräumen, schöne Dinge ins Blickfeld zu holen und Menschen zum Mitmachen anzuregen. Denn manchmal sind es auch kleine Dinge, die große Wirkung erzeugen…

Aus diesen Gedanken heraus entstand die Idee, einen Film über den Stadtteil zu drehen. Alteingesessene und junge Potschappler sollten zu Wort kommen und beschreiben, was sie an ihrem Stadtteil lieben, wo sie Veränderungen wünschen.


Zur Premiere des Films "Potschappel, so wie wir es sehen!" kamen zahlreiche Gäste. Darunter waren neben interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus dem Stadtteil auch einige der Protagonisten, welche in dem Film zu Wort gekommen sind. Der ca. 20-minutige Streifen zeigt, dass viele Potschappler ihr Potschappel lieben, dass der Stadtteil für Jung und Alt einiges zu bieten hat und weitaus besser ist als sein Ruf mancherorts. Es sind Ausschnitte, Blitzlichter, es gibt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder gar empirische Belastbarkeit. Und sicher hätte der Eine oder Andere noch einiges zu Potschappel zu sagen, würde Dinge benennen, die sich verändern sollten. Aber genau das ist das Anliegen der Initiatoren: sie möchten den Film nutzen, um über den Stadtteil Potschappel ins Gespräch zu kommen, Ideen zu sammeln und zum mitmachen anzuregen. "Das sollte die Botschaft des Films sein..", sagte Simone Lehmann vom Koordinationsbüro für Soziale Arbeit nach der Aufführung und sprach gleichzeitig eine Einladung zu einer ersten Ideenschmiede am 14.9.17, ab 18.30 Uhr im Kulturhaus aus. Einige Gäste nutzten auch die aufgestellten Pinnwände und formulierten gleich an Ort und Stelle ihre Anregungen für die weitere Entwicklung des Stadtteils Potschappel.

Der Anfang ist gemacht! Die Akteursrunde Potschappel hofft auf viele engagierte Bürgerinnen und Bürger am 14.9.17 und freut sich schon jetzt auf spannende Gespräche.

Die Akteursrunde Potschappel bedankt sich für die Unterstützung des Filmprojektes bei der Großen Kreisstadt Freital, bei dem ß-Filmteam und bei allen Mitwirkenden und Interviewpartnern!




<< zurück