09.10.2018

Stadtteilzeitung Hainsberg – Aufruf zur Mitwirkung

 

Im November soll die nächste Ausgabe der Hainsberger Stadtteilzeitung „Neues aus Hainsberg“ durch die Druckerpressen laufen.

Um das Blatt abwechslungsreich und bunt zu gestalten, sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, selbst redaktionelle Beiträge beizusteuern. Haben Sie tolle historische Berichte über Hainsberg? Möchten Sie über eine Sehenswürdigkeit in Hainsberg berichten? Oder haben Sie sonst unterhaltsame Geschichten, die in der nächsten Ausgabe von „Neues aus Hainsberg“ erscheinen sollen?

Gerne können Sie diese bis spätestens 26.10.18 mit bis zu 4 Fotos (am liebsten digital) an folgende Emailadresse senden: info@sozialkoordination.de

Falls Sie sich einen Eindruck von der Zeitung verschaffen wollen und kein gedrucktes Exemplar zur Verfügung haben, finden Sie unter www.hainsberg.eu die aktuelle Ausgabe zum Ansehen und Downloaden.

 


23.08.2018

Hainsberger Sommer- und Parkfest am 18.08.18 – sonnig, gemütlich, erfolgreich!

 

Am 18.08. fand das nun schon zur Tradition gewordene Sommer- und Parkfest in Hainsberg auf den Wiesen des Seniorenzentrums „Herbstsonne“ statt. Wie jedes Jahr hat die Akteursrunde Hainsberg dieses Fest mit Unterstützung des DRK wieder liebevoll vorbereitet. Ob auf der Wiese oder im kühlen Schatten der Bäume, die Besucher konnten an den Ständen kreativ werden, Rätsel lösen, Schätze suchen oder einfach nur schlemmen. Die Hüpfburg war ein beliebter „Treff“ für die Kleinen.

 

IMG_0162.JPG
IMG_0162.JPG
IMG_0172.JPG
IMG_0172.JPG
IMG_0130_1.jpg
IMG_0130_1.jpg

Fotos: Koordinationsbüro für Soziale Arbeit


IMG_0135_2.jpg
IMG_0138_1.jpg
IMG_0141_1.jpg
IMG_0142_1.jpg
IMG_0144_1.jpg
IMG_0153_1.jpg
IMG_0154_1.jpg
IMG_0174_1.jpg
IMG_0179_1.jpg
IMG_0184_1.jpg
IMG_0188_1.jpg
IMG_0189_.jpg
IMG_0192_1.jpg
IMG_0197_1.jpg
IMG_0203_1.jpg
IMG_0208_1.jpg
IMG_0214_1.jpg
IMG_0216_1.jpg

mehr...


30.07.2018

Neue Ausgabe der Stadtteilzeitung Hainsberg

Hier finden Sie die neue Ausgabe der Hainsberger Stadtteilzeitung "Neues aus Hainsberg".

Viel Freude beim Schmökern!


20.04.2018

"Das Wandern ist des Müllers Lust..."

Hier finden Sie die Wandertouren, die der A//S Verein 2018 anbietet.


19.03.2018

Graffiti im Jugendclub Hainsberg – „Komm und mach mit, deine Ideen und dein Talent sind gefragt!“

 

         Im Jugendclub Hainsberg soll es bunt werden! Gemeinsam mit der Schulsozialarbeit der Oberschule Hainsberg und dem Koordinationsbüro für Soziale Arbeit (Kobü) startet der Jugendclub ein Graffitiprojekt. Nachdem im letzten Jahr eine Mauer im Eingangsbereich durch Schüler der Oberschule mit coolen Bildern gestaltet wurde, soll es nun um die Wände im Club selbst gehen. „Die hätten ohnehin einen neuen Anstrich nötig", sagt Clubchef Dirk Simmang, „und wenn sie sogar noch kreativ mit Graffiti besprüht werden, umso besser!" Das Projekt könnte natürlich auch ein weiterer Schritt sein, um Jugendlichen den Club als möglichen Treffpunkt in der Freizeit näher zu bringen. Das ist vor allem das Anliegen des Kobü, denn die „alten Hasen" des Jugendclubs Hainsberg würden gern den Staffelstab an die nächste Generation übergeben und haben um Hilfe gebeten.Am 11.04.18 sollen mit einem professionellen Sprayer erste Entwürfe erarbeitet werden. Dazu sind alle interessierten Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren um 18.00 Uhr in den Jugendclub Hainsberg, Richard-Wolf-Str. 1, eingeladen.Keine Angst, ihr müsst weder Picasso sein, noch eine 1 in Kunst haben! Es kommt nur darauf an, dass ihr Freude am Gestalten habt. Und die technischen Basics zeigt euch Graffitiprofi Florian, der das gesamte Projekt fachmännisch begleitet.Also, kommt am 11.04.18 um 18.00 Uhr in den Jugendclub Hainsberg und entwerft euer Bild! Noch Fragen?

Dann meldet euch bei uns! Ansprechpartner: Simone Lehmann (0151 18252962)     

 


19.03.2018

Frühjahrsputz in Freital am 14.04.18 - Hainsberger Vereine putzen mit

Die Große Kreisstadt Freital hat zum 2. Frühjahrsputz am 14.04.18 aufgerufen. Der Verein zum Erhalt der Ballsäle Coßmannsdorf e.V. und der Faschingsverein Hainsberg e.V. lassen sich da nicht lange bitten sondern wollen so wie im letzten Jahr kräftig anpacken. Start ist 9:00 Uhr an den Ballsälen Coßmannsdorf! Los geht‘s dann in verschiedenen Teams in alle Himmelsrichtungen rund um Hainsberg/Coßmannsdorf. Ein Transporter tourt durch den Stadtteil und holt volle Müllsäcke ab. Anwohner aus Hainsberg/ Coßmannsdorf sind herzlich eingeladen mitzumachen.
Kommen Sie doch einfach am 14.04.18 um 9:00 Uhr zum Treffpunkt am BC und schließen Sie sich einem Team an! Der Spaß kommt sicher auch nicht zu kurz. Und zum Abschluss gibt‘s wie beim letzten Mal ein kleines Grillerchen für alle fleißigen Helfer.

19.03.2018

Pizza, Pasta und ein Mühlenrad – Die Kinder aus der Bunten Villa Kids & Co schlemmen bei Luigi in der Leutewitzer Windmühle

          Das war ein ganz besonderer Ferientag für die Kinder aus der Bunten Villa Kids & Co des Kinder- und Jugendhilfeverbundes Freital e.V.! Am 23.02.18 waren Sie im Ristorante da Luigi in der Leutewitzer Windmühle zum Pizza- und Spaghettiessen eingeladen und das ganz exklusiv, denn der Wirt hatte nur für die Kids seinen Ofen angeheizt.
13 Jungen und Mädchen konnten nach Herzenslust verschiedene Nudelgerichte und Pizzen probieren, Getränke gab es ebenfalls, und das alles zum Nulltarif! Obendrauf gab es noch eine interessante Führung durch die Mühle. So erfuhren die Kids gleich noch, wie Mehl z.B. für Pizza- oder Nudelteig früher hergestellt wurde und dass so ein Müller kein leichtes Leben hatte. Es sei ihm ein Bedürfnis, auch einmal Kinder, die sonst eher nicht in eine Gaststätte gehen können, zu verwöhnen, sagte Luigi, der Inhaber mit italienischen Wurzeln.
Genudelt und mit strahlenden Augen bedankten sich die Kinder für das tolle Erlebnis. Susanna Leischke, Projektleiterin der Bunten Villa, bedankt sich ebenfalls herzlich bei den Gastronomen. „Es ist schön, dass es auch in den hektischen Zeiten Menschen gibt, die sich Gedanken darüber machen, wie sie anderen helfen und eine Freude bereiten können. Und gerade für unsere Kinder, die wir täglich betreuen, war der Besuch im Ristorante da Luigi ein außergewöhnliches Ereignis, an das sie sich bestimmt noch lange erinnern werden.“ 

29.11.2017

Pressemitteilung - Grundschule „Geschwister Scholl“ fertig saniert

Grundschule "Geschwister Scholl" fertig saniert
 

In Hainsberg ist heute (28.11.2017) von Oberbürgermeister Uwe Rumberg, Schulleiterin Sybille Behrisch und dem Referatsleiter Schulhausbau im Sächsischen Staatsministerium für Kultus, Thomas Linz, sowie dem Landtagsabgeordneten Prof. Roland Wöller die sanierte Grundschule "Geschwister Scholl" feierlich eröffnet worden.  2017_11 PI Eröffnung GS Hainsberg.pdf

 

2017_11_PI_Eroeffnung_GS_Hainsberg_Ansicht_vorn.jpg
2017_11_PI_Eroeffnung_GS_Hainsberg_Ansicht_vorn.jpg
IMG_2957.jpg
IMG_2957.jpg

Fotos: Pressestelle der Stadt Freital



06.02.2017

Aktuelles von der Akteursrunde

Die Akteursrunde Hainsberg, Somsdorf, Coßmannsdorf - ein ehrenamtlich arbeitendes, freiwilliges Bündnis von Akteuren aus den Stadtteilen - trifft sich bis zu 3mal im Jahr, um über die aktuelle Entwicklung in den Stadt- bzw. Ortsteilen zu sprechen. Es geht neben dem Informationsaustausch zwischen den Akteuren zu aktuellen Themen auch um die Durchführung gemeinsamer Aktivitäten. So beschäftigt sich die Akteursrunde mit der Erstellung und Herausgabe einer Stadtteilzeitung, der Organisation und Durchführung des Familienfestes "Hainsberger Sommer- und Parkfest, sowie dem Wanderwegsprojekt "Hainsberg mit allen Sinnen".

In der Stadtteilzeitung erfahren die Bürgerinnen und Bürger aus Hainsberg, Somsdorf, Coßmannsdorf, was es neues im Stadtteil gibt, welche Aktivitäten von den Vereinen, Initiativen und Bildungseinrichtungen durchgeführt werden. Außerdem informieren die Mitarbeiterinnen aus dem Koordinationsbüro für Soziale Arbeit zu aktuellen Themen aus der gesamten Stadt Freital und z.T. auch aus dem Landkreis, z.B. von der 48h-Aktion der Jugend.

Das Sommer- und Parkfest wird meist gemeinsam mit dem Seniorenzentrum "Herbstsonne" zu dessen Sommerfest durchgeführt. Die Akteure, bestehend aus Schulen, der Bunten Villa Kids&Co., der Kindertagesstätte, verschiedenen Vereinen sowie Privatpersonen gestalten ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie mit Spiel, Spaß und leckeren Naschereien.

Der Wanderweg "Hainsberg mit allen Sinnen" ist seit 2015 ein fester Bestandteil des Wanderwegenetzes der Stadt Freital und ihrer Umgebung. Mit viel Engagement erstellten die Akteure einen Rundwanderweg rund um Hainsberg, vorbei an historischen Gebäuden, interessanten Geländeformationen, durch Parks, über Wiesen und durch den Wald. In diesem Jahr soll der Wanderweg eine neue Attraktion erhalten. Was - das wird noch nicht verraten.

Wer mehr über die Akteursrunde und ihre Projekte wissen möchte, ist zu den nächsten Treffen herzlich eingeladen.
Termine: 24.05.2017 im EIBE e.V. und am 27.09.2017 in der Sabelschule Freital, jeweils um 18 Uhr.

 


12.08.2016

Ein Ausflug auf dem Wanderweg „Hainsberg mit allen Sinnen“

Am 02.08. unternahmen die Lehrerinnen der Geschwister-Scholl-Grundschule Hainsberg gemeinsam mit dem Gästeführer; Steffen Günther, und den Gemeinwesenarbeiterinnen des Koordinationsbüros für Soziale Arbeit eine Wanderung auf dem Wanderweg „Hainsberg mit allen Sinnen“. Herr Günther erklärte die besonderen Highlights des Weges, er informierte die Lehrerinnen über besondere Pflanzen und Gesteinsformationen und berichtete über die umfangreiche Geschichte des Stadtteils Hainsberg. Die Lehrerinnen lernten bei dieser Wanderung die Möglichkeiten des Weges für den Unterricht in Heimatkunde, Geschichte, Gemeinschaftskunde und Informatik kennen. Sicher wird der Weg auch für Schülerinnen und Schüler interessant sein.

P1000594.JPG
P1000594.JPG
P1000595.JPG
P1000595.JPG
P1000596.JPG
P1000596.JPG

Fotos: Koordinationsbüro für Soziale Arbeit


P1000597.JPG
P1000598.JPG
P1000599.JPG
P1000600.JPG
P1000601.JPG
P1000602.JPG
P1000603.JPG
P1000605.JPG

12.04.2016

Das erste Jahr des Wanderweges -Hainsberg mit allen Sinnen-

Vor ca. 12 Monaten übergaben die Akteure der Akteursrunde Hainsberg, Somsdorf, Coßmannsdorf den Wanderweg offiziell an die wanderbegeisterten Einwohner, Gäste und Besucher der Stadt Freital. Seither konnte das Koordinationsbüro für Soziale Arbeit als Projektbegleiter viele positive und einige kritische Rückmeldungen zur Kenntnis nehmen. Kritik gab es hauptsächlich für die vertauschte Wanderrichtung am Beginn des Weges, Eingang zum Weißeritzgäßchen. Hier geht es nach links, nicht wie im Flyer erwähnt, nach rechts. Ansonsten konnten sich die Akteure ausschließlich über positive Rückmeldungen freuen. Und die im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit für das Projekt gestalteten Flyer finden nach wie vor reißenden Absatz. Die Flyer liegen in den Rathäusern in Hainsberg, Potschappel und Deuben aus. Interessenten können sich auch auf der Internetseite www.hainsberg.eu über die einzelnen Stationen des Weges informieren.

 Flyer_10-seitig_Rundwanderweg Hainsberg_160415.pdf


mehr...


07.10.2015

Interview mit Herrn Meyer – Erzählungen vom Wanderweg

Herr Meyer (66) lebt seit seiner Geburt in Freital-Hainsberg und seither auch fast im selben Haus. Nur nachdem sein Elternhaus umgebaut wurde, ist er „3 Häuser weiter“ gezogen. Herr Meyer erzählte, dass er schon immer gern wandern geht und nun als Rentner hat er dazu auch die nötige Zeit.

 

Foto_Herr_Meyer1.jpg
Foto_Herr_Meyer1.jpg

Foto: Koordinationsbüro für Soziale Arbeit


mehr...


25.03.2015

Einweihung des Wanderweges - Hainsberg mit allen Sinnen -

Im Jahre 2013 feierte die Wohnungsgesellschaft Freital mbH (WGF) ihr 20-jähriges Jubiläum. An Stelle von Geschenken sammelte die WGF Geld und stellte diese Spende Freital.Net/z für soziale Projekte zur Verfügung. Im Rahmen der Projektausschreibung beteiligten sich mehrere soziale Initiativen, unter anderem auch die Akteursrunde Hainsberg, ein Zusammenschluss von engagierten Bürgern, Initiativen und Vereinen, mit dem Projekt „Hainsberg mit allen Sinnen“ und gewann die Ausschreibung. Die Idee lautete: Es soll ein Mühlen- und Sagenrundwanderweg entstehen.

Informationen zum Wanderweg finden Interessierte auch unter: www.hainsberg.eu

 

mehr...