27.04.2015

Der Wanderweg „Hainsberg mit allen Sinnen“ ist offiziell eröffnet

Die erste Etappe des Wanderwegsprojektes „Hainsberg mit allen Sinnen“ ist beendet. Am Sonnabend, 25.04.2015 konnte unter Anwesenheit des 1. Bürgermeisters der Großen Kreisstadt Freital“, Herrn Kretschmer-Schöppan, sowie der Amtsleiterin des Stadtplanungsamtes, Frau Güttel, als auch der Amtsleiterin für Jugend, Schulen und Soziales, Frau Helbig, der Wanderweg offiziell seiner Bestimmung übergeben werden. Weitere Gäste waren der Fraktionsvorsitzenden der Partei DIE LINKE, Herr Richter und von SPD/ Die Grünen, Herr Wolframm.

P1010902.JPG
P1010902.JPG
P1010903.JPG
P1010903.JPG
P1010906.JPG
P1010906.JPG

Fotos: Koordinationsbüro für Soziale Arbeit


P1010908.JPG
P1010909.JPG
P1010911.JPG
P1010913.JPG
P1010914.JPG
P1010915.JPG
P1010917.JPG
P1010918.JPG
P1010920.JPG
P1010926.JPG
P1010928.JPG
P1010930.JPG
P1010931.JPG
P1010932.JPG
P1010933.JPG
P1010934.JPG
P1010935.JPG
P1010936.JPG
P1010937.JPG
P1010938.JPG
P1010939.JPG
P1010940.JPG
P1010941.JPG
P1010942.JPG
P1010943.JPG
DSC01104-1.jpg
IMG-20150425-WA0007.jpg
IMG-20150425-WA0017.jpg
IMG-20150425-WA0019.jpg

In den letzten Wochen vor der Eröffnung hatten die Akteure noch eine Reihe von Aufgaben zu bewältigen, so musste der Internetauftritt überarbeitet und die Flyer angepasst und korrigiert werden. Die Hinweisschilder zur Wegführung und die Schilder an den besonderen Aktionspunkten waren anzubringen und nicht zuletzt musste die Eröffnungsveranstaltung organisiert und die Gäste eingeladen werden. Doch nun ist alles geschafft und es kann gewandert werden. Die blauen Markierungen mit dem Logo von Freital.Net/z weisen den Weg, z.T. sogar mit einem QR-Code versehen. Wandern kann man auch nach der Karte. Diese ist im Flyer abgedruckt. Die Flyer liegen in den Rathäusern Potschappel, Deuben und Hainsberg, sowie im Koordinationsbüro für Soziale Arbeit, der Bunten Villa Kids&Co., dem Freizeitzentrum „Hains“ und dem Seniorenzentrum „Herbstsonne“ aus.

.

Mit der Eröffnung soll das Projekt jedoch noch lange nicht abgeschlossen sein. In den nächsten Jahren soll ein Sinnespfad dazu kommen und an den anderen Aktionspunkten soll die Beschilderung vervollständigt werden. Dafür suchen wir noch Sponsoren und Unterstützer. Wer also unser Projekt unterstützen will, kann sich – wie schon bisher – im Koordinationsbüro für Soziale Arbeit melden oder einen Spendenbeitrag auf das Konto des

Kinder- und Jugendhilfeverbundes Freital e.V.,
Kennwort „Hainsberg mit allen Sinnen“ überweisen.

Konto: 3 593 800                     IBAN:   DE 2885 0205 0000 0359 3800
BLZ:     850 205 00                   BIC:      BFSWDE33DRE

<< zurück